Hallo, ich bin
Dr. Astrid Steinmetz
Promoviert in Gerontologie, Dipl.-Musiktherapeutin, Dipl.- Sozialpädagogin (FH)

Dr. Astrid Steinmetz

Seit 30 Jahren erlebe ich, wie Patienten in Not geraten, wenn sie sich sprachlich nicht mehr verständlich machen können. Demenz, Schwerhörigkeit oder Schlaganfall schneiden sie von Gesprächen ab. 54 % der deutschen Bevölkerung sind durch Kommunikationsbarrieren in ihrer Gesundheitskompetenz eingeschränkt.

Daher habe ich Körpersprache-Trainings für die Gesundheitsbranche entwickelt. Denn der Körper spricht immer.

Mein Herzensanliegen ist, dass Patienten und Fachkräfte sich ohne Worte verstehen können.

Mehr über mich

Bekannt aus:

Ich stehe gerne für Interviews in den Medienformaten Print, Online, TV, Radio, Podcast zur Verfügung.

PRESSEKONTAKT

Dr. Astrid Steinmetz I KoW®-Training
Tel. +49 331 2010 939
kontakt@kow.eu

Mögliche Themen für ein Interview:

  • WENN DER KRANKE NUR ALS KÖRPER BEHANDELT WIRD
    Warum emotionale Vereinsamung Schmerzen auslöst
  • SCHWIERIGE PATIENTEN?
    Gibt es nicht, nur mangelnde Kommunikationskompetenz
  • BEGEGNUNGEN MIT STERBENDEN
    Seit 25 Jahren in der Sterbebegleitung erlebe ich viele erfüllende Begegnungen
  • „DER KRIEGT NICHTS MEHR MIT“
    Warum der Mensch nicht nichts wahrnehmen kann
  • VOM PATIENTENBETT AUF DIE BÜHNE
    Wie mein Trainingsprogramm international im Gesundheitswesen bekannt wurde

VITAE Dr. Astrid Steinmetz

Dr. Astrid Steinmetz
  • Doktor der Gerontologie, Dipl. Musiktherapeutin, Dipl. Sozialpädagogin
  • Seit 2001 Gründerin und Geschäftsführerin von KoW®-Training
  • Seit 30 Jahren in der therapeutischen Arbeit mit Schwerkranken und Sterbenden sowie Psychisch Kranken tätig
  • 2000-2014 Entwicklung und Forschung zu Kommunikation ohne Worte – KoW®
  • 2016 Publikation des Fachbuchs:

Nonverbale Interaktion mit demenzkranken und palliativen Patienten. Kommunikation ohne Worte-KoW®. Wiesbaden: Springer VS.

Die Nutzung der Bilder für mediale Berichterstattung über mich ist honorarfrei.

Fotocredits:Headerbanner Pixabay