Datenschutz

Datenschutzerklärung

1. Datenschutz auf einen Blick

Allgemeine Hinweise

Die folgenden Hinweise geben einen einfachen Überblick darüber, was mit Ihren personenbezogenen Daten passiert, wenn Sie unsere Website besuchen. Personenbezogene Daten sind alle Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Ausführliche Informationen zum Thema Datenschutz entnehmen Sie unserer unter diesem Text aufgeführten Datenschutzerklärung.

Datenerfassung auf unserer Website

Wer ist verantwortlich für die Datenerfassung auf dieser Website?

Die Datenverarbeitung auf dieser Website erfolgt durch den Websitebetreiber. Dessen Kontaktdaten können Sie dem Impressum dieser Website entnehmen.

Wie erfassen wir Ihre Daten?

Ihre Daten werden zum einen dadurch erhoben, dass Sie uns diese mitteilen. Hierbei kann es sich z.B. um Daten handeln, die Sie in ein Kontaktformular eingeben.

Andere Daten werden automatisch beim Besuch der Website durch unsere IT-Systeme erfasst. Das sind vor allem technische Daten (z.B. Internetbrowser, Betriebssystem oder Uhrzeit des Seitenaufrufs). Die Erfassung dieser Daten erfolgt automatisch, sobald Sie unsere Website betreten.

Wofür nutzen wir Ihre Daten?

Ein Teil der Daten wird erhoben, um eine fehlerfreie Bereitstellung der Website zu gewährleisten. Andere Daten können zur Analyse Ihres Nutzerverhaltens verwendet werden.

Welche Rechte haben Sie bezüglich Ihrer Daten?

Sie haben jederzeit das Recht unentgeltlich Auskunft über Herkunft, Empfänger und Zweck Ihrer gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten. Sie haben außerdem ein Recht, die Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten zu verlangen. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema Datenschutz können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden. Des Weiteren steht Ihnen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu.

Analyse-Tools und Tools von Drittanbietern

Beim Besuch unserer Website kann Ihr Surf-Verhalten statistisch ausgewertet werden. Das geschieht vor allem mit Cookies und mit sogenannten Analyseprogrammen. Die Analyse Ihres Surf-Verhaltens erfolgt in der Regel anonym; das Surf-Verhalten kann nicht zu Ihnen zurückverfolgt werden. Sie können dieser Analyse widersprechen oder sie durch die Nichtbenutzung bestimmter Tools verhindern. Detaillierte Informationen dazu finden Sie in der folgenden Datenschutzerklärung.

Sie können dieser Analyse widersprechen. Über die Widerspruchsmöglichkeiten werden wir Sie in dieser Datenschutzerklärung informieren.

2. Allgemeine Hinweise und Pflichtinformationen

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Wenn Sie diese Website benutzen, werden verschiedene personenbezogene Daten erhoben. Personenbezogene Daten sind Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Die vorliegende Datenschutzerklärung erläutert, welche Daten wir erheben und wofür wir sie nutzen. Sie erläutert auch, wie und zu welchem Zweck das geschieht.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Hinweis zur verantwortlichen Stelle

Die verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung auf dieser Website ist:

Praxis Dr. Astrid Steinmetz, Meistersingerstr. 6, 14471 Potsdam

Telefon: 03 31 201 09 39
E-Mail: kontakt@kow.eu

Verantwortliche Stelle ist die natürliche oder juristische Person, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (z.B. Namen, E-Mail-Adressen o. Ä.) entscheidet.

Widerruf Ihrer Einwilligung zur Datenverarbeitung

Viele Datenverarbeitungsvorgänge sind nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung möglich. Sie können eine bereits erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde

Im Falle datenschutzrechtlicher Verstöße steht dem Betroffenen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu. Zuständige Aufsichtsbehörde in datenschutzrechtlichen Fragen ist der Landesdatenschutzbeauftragte des Bundeslandes, in dem unser Unternehmen seinen Sitz hat. Eine Liste der Datenschutzbeauftragten sowie deren Kontaktdaten können folgendem Link entnommen werden: https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html.

Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, Daten, die wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder in Erfüllung eines Vertrags automatisiert verarbeiten, an sich oder an einen Dritten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format aushändigen zu lassen. Sofern Sie die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist.

SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung

Diese Seite nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel Bestellungen oder Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von “http://” auf “https://” wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile.

Wenn die SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

Auskunft, Sperrung, Löschung

Sie haben im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung und ggf. ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema personenbezogene Daten können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden.

Widerspruch gegen Werbe-Mails

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-E-Mails, vor.

3. Datenerfassung auf unserer Website

Cookies

Die Internetseiten verwenden teilweise so genannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert.

Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte “Session-Cookies”. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

Cookies, die zur Durchführung des elektronischen Kommunikationsvorgangs oder zur Bereitstellung bestimmter, von Ihnen erwünschter Funktionen (z.B. Warenkorbfunktion) erforderlich sind, werden auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO gespeichert. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der Speicherung von Cookies zur technisch fehlerfreien und optimierten Bereitstellung seiner Dienste. Soweit andere Cookies (z.B. Cookies zur Analyse Ihres Surfverhaltens) gespeichert werden, werden diese in dieser Datenschutzerklärung gesondert behandelt.

Server-Log-Dateien

Der Provider der Seiten erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log-Dateien, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind:

  • Browsertyp und Browserversion
  • verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL
  • Hostname des zugreifenden Rechners
  • Uhrzeit der Serveranfrage
  • IP-Adresse

Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen.

Grundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet.

Kontaktformular

Wenn Sie uns per Kontaktformular Anfragen zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus dem Anfrageformular inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.

Die Verarbeitung der in das Kontaktformular eingegebenen Daten erfolgt somit ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

Die von Ihnen im Kontaktformular eingegebenen Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z.B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

Registrierung mit Facebook Connect

Statt einer direkten Registrierung auf unserer Website können Sie sich mit Facebook Connect registrieren. Anbieter dieses Dienstes ist die Facebook Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Irland.

Wenn Sie sich für die Registrierung mit Facebook Connect entscheiden und auf den “Login with Facebook”- / “Connect with Facebook”-Button klicken, werden Sie automatisch auf die Plattform von Facebook weitergeleitet. Dort können Sie sich mit Ihren Nutzungsdaten anmelden. Dadurch wird Ihr Facebook-Profil mit unserer Website bzw. unseren Diensten verknüpft. Durch diese Verknüpfung erhalten wir Zugriff auf Ihre bei Facebook hinterlegten Daten. Dies sind vor allem:

  • Facebook-Name
  • Facebook-Profil- und Titelbild
  • Facebook-Titelbild
  • bei Facebook hinterlegte E-Mail-Adresse
  • Facebook-ID
  • Facebook-Freundeslisten
  • Facebook Likes (“Gefällt-mir”-Angaben)
  • Geburtstag
  • Geschlecht
  • Land
  • Sprache

Diese Daten werden zur Einrichtung, Bereitstellung und Personalisierung Ihres Accounts genutzt.

Weitere Informationen finden Sie in den Facebook-Nutzungsbedingungen und den Facebook-Datenschutzbestimmungen. Diese finden Sie unter: https://de-de.facebook.com/about/privacy/ und https://www.facebook.com/legal/terms/.

Verarbeiten von Daten (Kunden- und Vertragsdaten)

Wir erheben, verarbeiten und nutzen personenbezogene Daten nur, soweit sie für die Begründung, inhaltliche Ausgestaltung oder Änderung des Rechtsverhältnisses erforderlich sind (Bestandsdaten). Dies erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet. Personenbezogene Daten über die Inanspruchnahme unserer Internetseiten (Nutzungsdaten) erheben, verarbeiten und nutzen wir nur, soweit dies erforderlich ist, um dem Nutzer die Inanspruchnahme des Dienstes zu ermöglichen oder abzurechnen.

Die erhobenen Kundendaten werden nach Abschluss des Auftrags oder Beendigung der Geschäftsbeziehung gelöscht. Gesetzliche Aufbewahrungsfristen bleiben unberührt.

Datenübermittlung bei Vertragsschluss für Dienstleistungen und digitale Inhalte

Wir übermitteln personenbezogene Daten an Dritte nur dann, wenn dies im Rahmen der Vertragsabwicklung notwendig ist, etwa an das mit der Zahlungsabwicklung beauftragte Kreditinstitut.

Eine weitergehende Übermittlung der Daten erfolgt nicht bzw. nur dann, wenn Sie der Übermittlung ausdrücklich zugestimmt haben. Eine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte ohne ausdrückliche Einwilligung, etwa zu Zwecken der Werbung, erfolgt nicht.

Grundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet.

4. Soziale Medien

Facebook-Plugins (Like & Share-Button)

Auf unseren Seiten sind Plugins des sozialen Netzwerks Facebook, Anbieter Facebook Inc., 1 Hacker Way, Menlo Park, California 94025, USA, integriert. Die Facebook-Plugins erkennen Sie an dem Facebook-Logo oder dem „Like-Button“ („Gefällt mir“) auf unserer Seite. Eine Übersicht über die Facebook-Plugins finden Sie hier: https://developers.facebook.com/docs/plugins/.

Wenn Sie unsere Seiten besuchen, wird über das Plugin eine direkte Verbindung zwischen Ihrem Browser und dem Facebook-Server hergestellt. Facebook erhält dadurch die Information, dass Sie mit Ihrer IP-Adresse unsere Seite besucht haben. Wenn Sie den Facebook „Like-Button“ anklicken während Sie in Ihrem Facebook-Account eingeloggt sind, können Sie die Inhalte unserer Seiten auf Ihrem Facebook-Profil verlinken. Dadurch kann Facebook den Besuch unserer Seiten Ihrem Benutzerkonto zuordnen. Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Facebook erhalten. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Facebook unter: https://de-de.facebook.com/policy.php.

Wenn Sie nicht wünschen, dass Facebook den Besuch unserer Seiten Ihrem Facebook-Nutzerkonto zuordnen kann, loggen Sie sich bitte aus Ihrem Facebook-Benutzerkonto aus.

5. Analyse Tools und Werbung

Google Analytics

Diese Website nutzt Funktionen des Webanalysedienstes Google Analytics. Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA.

Google Analytics verwendet so genannte „Cookies“. Das sind Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

Die Speicherung von Google-Analytics-Cookies erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der Analyse des Nutzerverhaltens, um sowohl sein Webangebot als auch seine Werbung zu optimieren.

IP Anonymisierung

Wir haben auf dieser Website die Funktion IP-Anonymisierung aktiviert. Dadurch wird Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum vor der Übermittlung in die USA gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Browser Plugin

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch den Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

Widerspruch gegen Datenerfassung

Sie können die Erfassung Ihrer Daten durch Google Analytics verhindern, indem Sie auf folgenden Link klicken. Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, der die Erfassung Ihrer Daten bei zukünftigen Besuchen dieser Website verhindert: Google Analytics deaktivieren.

Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten bei Google Analytics finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google: https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de.

Auftragsdatenverarbeitung

Wir haben mit Google einen Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung abgeschlossen und setzen die strengen Vorgaben der deutschen Datenschutzbehörden bei der Nutzung von Google Analytics vollständig um.

6. Plugins und Tools

Google Web Fonts

Diese Seite nutzt zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten so genannte Web Fonts, die von Google bereitgestellt werden. Beim Aufruf einer Seite lädt Ihr Browser die benötigten Web Fonts in ihren Browsercache, um Texte und Schriftarten korrekt anzuzeigen.

Zu diesem Zweck muss der von Ihnen verwendete Browser Verbindung zu den Servern von Google aufnehmen. Hierdurch erlangt Google Kenntnis darüber, dass über Ihre IP-Adresse unsere Website aufgerufen wurde. Die Nutzung von Google Web Fonts erfolgt im Interesse einer einheitlichen und ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

Wenn Ihr Browser Web Fonts nicht unterstützt, wird eine Standardschrift von Ihrem Computer genutzt.

Weitere Informationen zu Google Web Fonts finden Sie unter https://developers.google.com/fonts/faq und in der Datenschutzerklärung von Google: https://www.google.com/policies/privacy/.

7. ZOHO

Teil I – Informationen, die Zoho sammelt und kontrolliert

Wir sammeln nur die Informationen, die wir tatsächlich benötigen. Einige davon sind Informationen, die Sie uns aktiv geben, wenn Sie sich für ein Konto anmelden, sich für eine Veranstaltung registrieren, Kundensupport anfordern oder etwas bei uns kaufen. Wir speichern Ihren Namen und Ihre Kontaktinformationen, aber wir speichern keine Kreditkartennummern (außer mit Ihrer Erlaubnis und in einem unserer gesicherten Zahlungs-Gateways).

Wenn Sie eine unserer Websites besuchen oder unsere Software verwenden, protokollieren wir automatisch einige grundlegende Informationen, z. B. wie Sie auf die Website gelangt sind, wo Sie sich auf der Website bewegen und welche Funktionen und Einstellungen Sie verwenden. Wir verwenden diese Informationen, um unsere Websites und Dienste zu verbessern und die Entwicklung neuer Produkte voranzutreiben.

Manchmal erhalten wir Informationen auch indirekt. Wenn Sie über eines unserer Empfehlungsprogramme oder Vertriebspartner nach unseren Produkten fragen oder sich über einen Authentifizierungsdienstleister wie LinkedIn oder Google bei einem unserer Produkte anmelden, leiten diese Ihre Kontaktinformationen an uns weiter. Wir verwenden diese Informationen, um die von Ihnen gestellte Anfrage zu bearbeiten. Wenn Sie mit unserer Marke in sozialen Medien interagieren (z. B. indem Sie uns liken, kommentieren, retweeten, erwähnen oder uns folgen), haben wir Zugriff auf Ihre Interaktionen und Profilinformationen. Wir haben diese Informationen auch dann noch, wenn Sie sie später von der Social-Media-Seite entfernen.

Was wir mit Ihren Informationen tun

Wir verwenden Ihre Daten, um die von Ihnen angeforderten Dienste bereitzustellen, Ihre Konten zu erstellen und zu pflegen und um Ihre Konten auf unbefugte Aktivitäten zu überprüfen. Wir verwenden sie auch, um mit Ihnen über die Produkte zu kommunizieren, die Sie derzeit nutzen, über Ihre Anfragen an den Kundendienst, über neue Produkte, die Ihnen gefallen könnten, über Möglichkeiten, uns Feedback zu geben, und über Aktualisierungen der Richtlinien. Wir analysieren die von uns gesammelten Informationen, um die Bedürfnisse der Benutzer zu verstehen und unsere Websites und Dienstleistungen zu verbessern.

Wir sind verpflichtet, eine rechtliche Grundlage für die Erfassung und Verarbeitung Ihrer Daten zu haben. In den meisten Fällen haben wir entweder Ihr Einverständnis oder benötigen die Informationen, um die von Ihnen angeforderte Dienstleistung zu erbringen. Wenn das nicht der Fall ist, müssen wir nachweisen, dass wir eine andere Rechtsgrundlage haben, wie z. B. unsere legitimen Geschäftsinteressen.

Sie können bestimmte Arten der Datennutzung ablehnen, indem Sie die Informationen entweder gar nicht erst bereitstellen oder sich später abmelden. Sie können Cookies auch deaktivieren, um zu verhindern, dass Ihr Browser Informationen an uns weitergibt, aber wenn Sie dies tun, funktionieren bestimmte Funktionen der Website möglicherweise nicht richtig. Wir deaktivieren Cookies von Drittanbietern auf allen Zoho-Websites und -Produkten vollständig.

Wir beschränken den Zugriff auf Ihre persönlichen Daten auf unsere Mitarbeiter und Auftragnehmer, die einen legitimen Grund haben, sie zu nutzen. Wenn wir Ihre Daten an andere Parteien weitergeben (wie z. B. Entwickler, Dienstleister, Domain-Registratoren und Wiederverkaufspartner), müssen diese über angemessene Sicherheitsmaßnahmen und einen triftigen Grund für die Verwendung Ihrer Daten verfügen, in der Regel, um Sie zu bedienen.

Der Europäische Wirtschaftsraum (EWR) bietet den betroffenen Personen bestimmte Rechte (einschließlich Zugang, Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung, Datenübertragbarkeit und das Recht auf Widerspruch und Beschwerde). Zoho verpflichtet sich, Ihnen dieselben Rechte zu gewähren, unabhängig davon, wo Sie Ihren Wohnsitz haben.

Wir bewahren Ihre persönlichen Daten so lange auf, wie sie für die in dieser Datenschutzrichtlinie genannten Zwecke erforderlich sind. Wenn wir keinen legitimen Grund mehr haben, Ihre Daten zu verarbeiten, werden wir Ihre Daten löschen, anonymisieren oder isolieren, je nachdem, was angemessen ist.

Teil II – Informationen, die Zoho in Ihrem Auftrag verarbeitet

Wenn Sie Daten anderer Personen mit Zoho-Apps verarbeiten, z. B. Informationen über Ihre Kunden oder Mitarbeiter, vertrauen Sie uns diese Daten zur Verarbeitung an. Wenn Sie eine Zoho-Mobil-App verwenden und der App Zugriff auf Ihre Kontakte und Ihre Fotobibliothek geben, vertrauen Sie uns Daten an. Die Daten, die Sie uns zur Verarbeitung anvertrauen, werden als Servicedaten bezeichnet.

Sie sind Eigentümer Ihrer Servicedaten. Wir schützen sie, schränken den Zugriff auf sie ein und verarbeiten sie nur nach Ihren Anweisungen. Sie können auf sie zugreifen, sie über Integrationen von Drittanbietern freigeben und verlangen, dass wir sie exportieren oder löschen.

Wir halten die Daten in Ihrem Konto so lange vor, wie Sie sich für die Nutzung der Zoho Services entscheiden. Nachdem Sie Ihr Konto gekündigt haben, werden Ihre Daten automatisch innerhalb von 6 Monaten aus unserer aktiven Datenbank und innerhalb von 3 Monaten danach aus unseren Sicherungen gelöscht.

Wenn Sie sich im Europäischen Wirtschaftsraum befinden und Sie glauben, dass uns jemand Ihre Daten zur Verarbeitung anvertraut hat (z. B. Ihr Arbeitgeber oder ein Unternehmen, dessen Dienste Sie nutzen), können Sie von uns bestimmte Maßnahmen in Bezug auf Ihre Daten verlangen. Um diese Datenrechte auszuüben, wenden Sie sich bitte an die Person oder das Unternehmen, das uns die Daten anvertraut hat, und wir werden mit ihnen zusammenarbeiten, um Ihre Anfrage zu bearbeiten.

Teil III – Allgemeines

Es gibt einige Einschränkungen für den Datenschutz, den wir Ihnen versprechen können. Wir werden personenbezogene Daten offenlegen, wenn dies notwendig ist, um einer gesetzlichen Verpflichtung nachzukommen, Betrug zu verhindern, eine Vereinbarung durchzusetzen oder die Sicherheit unserer Nutzer zu schützen. Wir berücksichtigen derzeit keine „Do Not Track“-Signale von Internet-Browsern; sobald sich ein universeller Standard für deren Verarbeitung herauskristallisiert, werden wir diesem folgen.

Websites von Drittanbietern und Widgets für soziale Medien haben ihre eigenen, separaten Datenschutzrichtlinien. Prüfen Sie immer die jeweilige Datenschutzrichtlinie, bevor Sie persönliche Informationen an Dritte weitergeben.

Sie können sich jederzeit mit uns in Verbindung setzen, um: Fragen zu unseren Datenschutzpraktiken zu stellen, ein GDPR-konformes Addendum zur Datenverarbeitung anzufordern, uns zu alarmieren, wenn Sie glauben, dass wir personenbezogene Daten von einem Minderjährigen gesammelt haben, oder darum zu bitten, dass Ihre personenbezogenen Daten aus unseren Blogs oder Foren entfernt werden. Sie können auch unsere Sicherheitsrichtlinien und Datenschutzrichtlinien einsehen.

Wir werden uns mit Ihnen in Verbindung setzen, um Sie zu informieren, wenn wir größere Änderungen an unseren Datenschutzrichtlinien vornehmen, oder in dem höchst unwahrscheinlichen Fall, dass wir uns jemals entscheiden, unser Unternehmen zu verkaufen.

Datenschutzrichtlinien

Diese Datenschutzerklärung wird von der Zoho Group, bestehend aus allen hier aufgeführten Unternehmen (zusammen „Zoho“, „wir“, „uns“ oder „unser“), erstellt und ist ab dem 25. Mai 2018 gültig. Sie gilt für alle unsere Geschäftsbereiche: Zoho, ManageEngine, Site24x7 und WebNMS.

Zoho’s Datenschutzverpflichtung

Zoho macht sich schon seit fast 20 Jahren Gedanken über den Datenschutz von Kunden und Benutzern, lange bevor es in Mode, politisch korrekt oder rechtlich bindend wurde, eine solche Position einzunehmen. Wir fragen nur so wenige Informationen wie nötig ab und erheben nur das, was wir für die Geschäftsabwicklung oder die jeweilige Transaktion für notwendig halten. Wir informieren unsere Kunden über die Informationen, die wir über sie haben, und geben ihnen die Möglichkeit, sich von bestimmten Aufträgen zurückzuziehen. Aber unsere bei weitem größte Verpflichtung ist, dass wir keinen einzigen Dollar an Werbeeinnahmen verdienen – haben wir nie und werden wir nie – auch nicht mit den kostenlosen Ausgaben unserer Produkte. Das bedeutet, dass wir den grundlegenden Interessenkonflikt zwischen dem Sammeln von Kundendaten und dem Erzielen von Werbeeinnahmen sowie die damit verbundenen unvermeidlichen Kompromisse beim Schutz der Kundendaten vermeiden.

Das Ziel dieser Richtlinie ist es, deutlich zu machen, welche Informationen wir über unsere Kunden und Benutzer sammeln, wie wir sie verwenden und wie nicht. Diese Richtlinie ist leider länger als uns lieb ist, aber wir müssen alle relevanten Fälle eindeutig ansprechen. Wir werden versuchen, die Sprache so einfach und direkt wie möglich zu halten.

Geltungsbereich dieser Datenschutzrichtlinie

Diese Datenschutzrichtlinie gilt für alle Zoho-Websites, die auf sie verweisen. Sie gilt auch für die Produkte und Dienstleistungen, die von Zoho über diese Websites, unsere mobilen Anwendungen und Anwendungen, die von Zoho auf dem Online-Marktplatz von Zoho und auf anderen Online-Marktplätzen von Drittanbietern bereitgestellt werden. Diese Datenschutzrichtlinie gilt nicht für unsere Websites, Produkte oder Dienstleistungen, die eine separate Datenschutzrichtlinie haben.

Diese Datenschutzrichtlinie ist in drei Teile gegliedert:

Teil I – Informationen, die Zoho sammelt und kontrolliert

Dieser Teil befasst sich damit, wie Zoho Informationen über Website-Besucher, potenzielle Kunden, Benutzer von Zoho-Produkten und -Dienstleistungen und andere, die Zoho über Formulare oder E-Mail-Adressen, die auf unseren Websites veröffentlicht oder mit ihnen verlinkt sind, kontaktieren, sammelt und verwendet.

Teil II – Informationen, die Zoho in Ihrem Auftrag verarbeitet

In diesem Teil geht es darum, wie Zoho mit Daten umgeht, die Sie Zoho anvertrauen, wenn Sie unsere Produkte und Dienstleistungen nutzen, oder wenn Sie uns persönliche oder vertrauliche Informationen mitteilen, während Sie Kundensupport anfordern.

Teil III – Allgemeines

Dieser Teil befasst sich mit Themen, die sowohl für Teil I als auch für Teil II relevant sind, sowie mit anderen allgemeinen Themen wie den Sicherheitsverpflichtungen von Zoho und wie wir Sie informieren, wenn wir diese Datenschutzrichtlinie ändern.

Teil I – Informationen, die Zoho sammelt und kontrolliert

Welche Informationen Zoho sammelt

Wir sammeln nur dann Informationen über Sie, wenn wir die Informationen für einen legitimen Zweck benötigen. Zoho verfügt nur dann über Informationen über Sie, wenn (a) Sie die Informationen selbst zur Verfügung gestellt haben, (b) Zoho die Informationen automatisch erfasst hat oder (c) Zoho die Informationen von einer dritten Partei erhalten hat. Im Folgenden beschreiben wir die verschiedenen Szenarien, die unter jede dieser drei Kategorien fallen, und die Informationen, die in jeder dieser Kategorien gesammelt werden.

Informationen, die Sie uns zur Verfügung stellen

  1. Kontoanmeldung: Wenn Sie sich für ein Konto anmelden, um auf einen oder mehrere unserer Dienste zuzugreifen, bitten wir Sie um Informationen wie Ihren Namen, Ihre Kontaktnummer, Ihre E-Mail-Adresse, Ihren Firmennamen und Ihr Land, um den Prozess der Kontoanmeldung abzuschließen. Sie werden auch aufgefordert, einen eindeutigen Benutzernamen und ein Passwort für den Zugriff auf das erstellte Konto zu wählen. Sie können uns auch weitere Informationen zur Verfügung stellen, wie z. B. Ihr Foto, Ihre Zeitzone und Ihre Sprache, aber wir benötigen diese Informationen nicht, um sich für ein Konto anzumelden. Nach der Anmeldung haben Sie die Möglichkeit, eine Sicherheitsfrage

und eine Antwort auf die Sicherheitsfrage zu wählen – wenn Sie diese angeben, werden sie nur beim Zurücksetzen Ihres Passworts verwendet.

  1. Veranstaltungsanmeldungen und andere Formularübermittlungen: Wir zeichnen Informationen auf, die Sie übermitteln, wenn Sie (i) sich für eine Veranstaltung, einschließlich Webinare oder Seminare, anmelden, (ii) unseren Newsletter oder eine andere Mailingliste abonnieren, (iii) ein Formular übermitteln, um ein Produkt, ein Whitepaper oder andere Materialien herunterzuladen, (iv) an Wettbewerben teilnehmen oder auf Umfragen antworten oder (v) ein Formular übermitteln, um Kundensupport anzufordern oder Zoho zu einem anderen Zweck zu kontaktieren.

iii. Zahlungsabwicklung: Wenn Sie etwas bei uns kaufen, bitten wir Sie um die Angabe Ihres Namens, Ihrer Kontaktinformationen und Ihrer Kreditkartendaten oder anderer Zahlungskontoinformationen. Wenn Sie Ihre Karteninformationen übermitteln, speichern wir den Namen und die Adresse des Karteninhabers, das Ablaufdatum und die letzten vier Ziffern der Kreditkartennummer. Wir speichern nicht die eigentliche Kreditkartennummer. Für die schnelle Bearbeitung zukünftiger Zahlungen können wir, wenn Sie uns Ihre Zustimmung gegeben haben, Ihre Kreditkartendaten oder andere Zahlungsinformationen in einem verschlüsselten Format auf den gesicherten Servern unserer Payment Gateway Service Providers speichern.

  1. Testimonials: Wenn Sie uns die Genehmigung erteilen, Testimonials über unsere Produkte und Dienstleistungen auf Websites zu veröffentlichen, können wir Ihren Namen und andere persönliche Informationen in das Testimonial aufnehmen. Sie erhalten die Möglichkeit, das Testimonial zu überprüfen und zu genehmigen, bevor wir es veröffentlichen. Wenn Sie Ihr Testimonial aktualisieren oder löschen möchten, können Sie uns unter privacy@zohocorp.com kontaktieren.
  1. Interaktionen mit Zoho: Wir können Ihre Interaktionen mit uns, einschließlich E-Mail-, Telefon- und Chat-Konversationen mit unseren Vertriebs- und Kundensupportmitarbeitern, aufzeichnen, analysieren und nutzen, um unsere Interaktionen mit Ihnen und anderen Kunden zu verbessern.

Informationen, die wir automatisch sammeln

  1. Informationen von Browsern, Geräten und Servern: Wenn Sie unsere Websites besuchen, erfassen wir Informationen, die Webbrowser, mobile Geräte und Server zur Verfügung stellen, wie z. B. die Internetprotokolladresse, den Browsertyp, die Spracheinstellung, die Zeitzone, die verweisende URL, Datum und Uhrzeit des Zugriffs, das Betriebssystem, den Hersteller des mobilen Geräts und Informationen über das mobile Netzwerk. Wir nehmen diese in unsere Protokolldateien auf, um mehr über die Besucher unserer Websites zu erfahren.
  1. Informationen von First-Party-Cookies und Tracking-Technologien : Wir verwenden temporäre und permanente Cookies, um Nutzer unserer Dienste zu identifizieren und die Nutzererfahrung zu verbessern. Wir betten eindeutige Identifikatoren in unsere herunterladbaren Produkte ein, um die Nutzung der Produkte zu verfolgen. Wir verwenden auch Cookies, Beacons, Tags, Skripte und andere ähnliche Technologien, um Besucher zu identifizieren, die Navigation auf der Website zu verfolgen, demografische Informationen über Besucher und Benutzer zu sammeln, die Effektivität von E-Mail-Kampagnen zu verstehen und für gezieltes Besucher- und Benutzerengagement, indem wir Ihre Aktivitäten auf unseren Websites verfolgen. Wir verwenden nur Erstanbieter-Cookies und setzen keine Cookies von Drittanbietern oder andere Tracking-Technologien von Drittanbietern auf unseren Websites ein. Mehr über die auf unseren Websites verwendeten Cookies erfahren Sie hier . Wir verwenden auch LSOs (Local Storage Objects) von Erstanbietern, wie z. B. HTML5, um Inhaltsinformationen und Präferenzen zu speichern und bestimmte Funktionen bereitzustellen.

iii. Informationen aus Anwendungsprotokollen und mobiler Analytik : Wir sammeln Informationen über Ihre Nutzung unserer Produkte, Dienste und mobilen Anwendungen aus Anwendungsprotokollen und internen Nutzungsanalyse-Tools und verwenden diese, um zu verstehen, wie Ihre Nutzung und Ihre Bedürfnisse unsere Produkte verbessern können. Zu diesen Informationen gehören Klicks, Scrolls, aufgerufene Funktionen, Zugriffszeit und -häufigkeit, generierte Fehler, Leistungsdaten, genutzter Speicherplatz, Benutzereinstellungen und -konfigurationen sowie für den Zugriff verwendete Geräte und deren Standorte.

Informationen, die wir von Dritten sammeln

  1. Anmeldungen über Anbieter von föderierten Authentifizierungsdiensten: Sie können sich bei Zoho Services über unterstützte Anbieter von föderierten Authentifizierungsdiensten wie LinkedIn, Microsoft und Google anmelden. Diese Dienste authentifizieren Ihre Identität und geben Ihnen die Möglichkeit, bestimmte persönliche Informationen mit uns zu teilen, wie z. B. Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse.
  1. Empfehlungen: Wenn Ihnen jemand unsere Produkte oder Dienstleistungen über eines unserer Empfehlungsprogramme empfohlen hat, hat diese Person uns möglicherweise Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse und andere personenbezogene Daten mitgeteilt. Sie können uns unter privacy@zohocorp.com kontaktieren, um zu verlangen, dass wir Ihre Informationen aus unserer Datenbank entfernen. Wenn Sie uns Informationen über eine andere Person zur Verfügung stellen, oder wenn eine andere Person uns Ihre Informationen gibt, werden wir diese Informationen nur für den spezifischen Grund verwenden, für den sie uns zur Verfügung gestellt wurden.

iii. Informationen von unseren Wiederverkaufspartnern und Dienstleistern : Wenn Sie einen unserer Wiederverkaufspartner kontaktieren oder anderweitig Interesse an einem unserer Produkte oder Dienstleistungen bekunden, kann der Wiederverkaufspartner Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse, Ihren Firmennamen und andere Informationen an Zoho weitergeben. Wenn Sie sich für eine Veranstaltung anmelden oder an einer Veranstaltung teilnehmen, die von Zoho gesponsert wird, kann der Veranstalter Ihre Daten an uns weitergeben. Zoho kann auch Informationen über Sie von Bewertungsseiten erhalten, wenn Sie eine Bewertung unserer Produkte und Dienstleistungen kommentieren, sowie von anderen Drittanbietern, die wir für die Vermarktung unserer Produkte und Dienstleistungen beauftragen.

  1. Informationen von Social-Media-Seiten und anderen öffentlich zugänglichen Quellen : Wenn Sie mit uns auf Social-Media-Seiten wie Facebook, Twitter, Google+ und Instagram durch Beiträge, Kommentare, Fragen und andere Interaktionen interagieren oder sich mit uns austauschen, können wir solche öffentlich zugänglichen Informationen, einschließlich Profildaten, sammeln, um mit Ihnen in Kontakt zu treten, unsere Produkte zu verbessern oder Nutzerreaktionen und Probleme besser zu verstehen. Wir müssen Sie darauf hinweisen, dass diese Informationen, sobald sie gesammelt wurden, bei uns verbleiben können, auch wenn Sie sie von den Social-Media-Seiten löschen. Zoho kann auch Informationen über Sie hinzufügen und aktualisieren, die aus anderen öffentlich zugänglichen Quellen stammen.

Verwendungszwecke für Informationen

Zusätzlich zu den oben genannten Zwecken können wir Ihre Informationen für die folgenden Zwecke verwenden:

Um mit Ihnen (z. B. per E-Mail) über Produkte, die Sie heruntergeladen haben, und Dienstleistungen, für die Sie sich angemeldet haben, sowie über Änderungen dieser Datenschutzrichtlinie, Änderungen der Nutzungsbedingungen oder wichtige Hinweise zu kommunizieren;

Um Sie über neue Produkte und Dienstleistungen, bevorstehende Veranstaltungen, Angebote, Aktionen und andere Informationen zu informieren, von denen wir glauben, dass sie für Sie von Interesse sind;

Um Sie zu bitten, an Umfragen teilzunehmen, oder um Feedback zu unseren Produkten und Dienstleistungen einzuholen;

Um Ihr Konto einzurichten und zu pflegen und um alle anderen Dinge zu tun, die für die Bereitstellung unserer Dienste erforderlich sind, wie z. B. die Ermöglichung der Zusammenarbeit, die Bereitstellung von Website- und E-Mail-Hosting und die Sicherung und Wiederherstellung Ihrer Daten;

Um zu verstehen, wie Benutzer unsere Produkte und Dienste nutzen, um Probleme zu überwachen und zu verhindern und um unsere Produkte und Dienste zu verbessern;

Zur Bereitstellung von Kundensupport und zur Analyse und Verbesserung unserer Interaktionen mit Kunden;

Um betrügerische Transaktionen und andere illegale Aktivitäten aufzudecken und zu verhindern, um Spam zu melden und um die Rechte und Interessen von Zoho, Zohos Nutzern, Dritten und der Öffentlichkeit zu schützen;

Um unsere Aufzeichnungen zu aktualisieren, zu erweitern und zu analysieren, neue Kunden zu identifizieren und Produkte und Dienstleistungen anzubieten, die für Sie von Interesse sein könnten;

Um Trends zu analysieren, unsere Websites zu verwalten und die Navigation der Besucher auf unseren Websites zu verfolgen, um zu verstehen, wonach die Besucher suchen und um ihnen besser helfen zu können;

Um Marketing-Kampagnen zu überwachen und zu verbessern und um dem Benutzer relevante Vorschläge zu machen.

Rechtsgrundlagen für das Sammeln und Verwenden von Informationen

Für Zoho geltende Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung: Wenn Sie eine Person aus dem Europäischen Wirtschaftsraum (EWR) sind, hängt unsere Rechtsgrundlage für die Sammlung und Verwendung von Informationen von den betreffenden persönlichen Daten und dem Kontext ab, in dem wir sie sammeln. Die meisten unserer Datenerfassungs- und

-verarbeitungsaktivitäten basieren in der Regel auf (i) vertraglicher Notwendigkeit, (ii) einem oder mehreren berechtigten Interessen von Zoho oder einer dritten Partei, die nicht durch Ihre Datenschutzinteressen überlagert werden, oder (iii) Ihrer Zustimmung. Manchmal sind wir gesetzlich verpflichtet, Ihre Daten zu erfassen, oder wir benötigen Ihre persönlichen Daten, um Ihre lebenswichtigen Interessen oder die einer anderen Person zu schützen.

Rücknahme der Einwilligung: Wenn wir uns auf Ihre Einwilligung als Rechtsgrundlage stützen, haben Sie das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen, was jedoch keine Auswirkungen auf eine bereits erfolgte Verarbeitung hat.

Hinweis auf berechtigte Interessen: Wenn wir uns auf berechtigte Interessen als Rechtsgrundlage berufen und diese berechtigten Interessen oben nicht aufgeführt sind, werden wir Ihnen zum Zeitpunkt der Erfassung Ihrer Daten deutlich erklären, worin diese berechtigten Interessen bestehen.

Ihre Wahl bei der Nutzung von Informationen

Abmeldung von nicht-essentiellen elektronischen Mitteilungen: Sie können den Erhalt von Newslettern und anderen nicht wesentlichen Nachrichten abbestellen, indem Sie die Funktion „Abbestellen“ verwenden, die in allen solchen Nachrichten enthalten ist. Sie werden jedoch weiterhin Benachrichtigungen und wichtige Transaktions-E-Mails erhalten.

Cookies deaktivieren: Sie können Browser-Cookies deaktivieren, bevor Sie unsere Websites besuchen. Wenn Sie dies jedoch tun, können Sie möglicherweise bestimmte Funktionen der Websites nicht richtig nutzen.

Optionale Informationen: Sie können sich dafür entscheiden, keine optionalen Profilinformationen wie z. B. Ihr Foto anzugeben. Sie können auch Ihre optionalen Profilinformationen löschen oder ändern. Sie können sich jederzeit dafür entscheiden, nicht obligatorische Felder nicht auszufüllen, wenn Sie ein mit unseren Websites verknüpftes Formular abschicken.

Mit wem wir Ihre Informationen teilen

Alle hier aufgelisteten Unternehmen der Zoho-Gruppe haben Zugang zu den in Teil I genannten Informationen. Wir verkaufen keine persönlichen Informationen. Wir geben Ihre Daten nur auf die Art und Weise weiter, die in dieser Datenschutzrichtlinie beschrieben ist, und nur an Parteien, die angemessene Vertraulichkeits- und Sicherheitsmaßnahmen ergreifen.

Mitarbeiter und unabhängige Auftragnehmer: Mitarbeiter und unabhängige Auftragnehmer aller Unternehmen der Zoho-Gruppe haben auf einer Need-to-know-Basis Zugang zu den in Teil I genannten Informationen. Wir verlangen von allen Mitarbeitern und unabhängigen Auftragnehmern der Unternehmen der Zoho-Gruppe, dass sie diese Datenschutzrichtlinie für persönliche Daten, die wir mit ihnen teilen, befolgen.

Drittanbieter von Dienstleistungen: Es kann sein, dass wir Ihre persönlichen Daten und zusammengefasste oder de-identifizierte Daten an Drittanbieter von Dienstleistungen weitergeben müssen, die wir beauftragen, wie z. B. Marketing- und Werbepartner, Event-Organisatoren, Webanalyseanbieter und Zahlungsabwickler. Diese Dienstleister sind befugt, Ihre personenbezogenen Daten nur so zu verwenden, wie es für die Erbringung dieser Dienstleistungen für uns erforderlich ist.

Domain-Registratoren: Wenn Sie eine Domain über Zoho von Domain-Namen-Registratoren registrieren lassen, geben wir Ihren Namen und Kontaktinformationen wie Ihre physische Adresse, E-Mail-Adresse und Telefonnummer gemäß den ICANN-Domain-Registrierungsregeln an diese weiter.

Wiederverkaufspartner: Wir können Ihre persönlichen Daten an unsere autorisierten Wiederverkaufspartner in Ihrer Region weitergeben, und zwar ausschließlich zu dem Zweck, Sie bezüglich der Produkte, die Sie heruntergeladen haben, oder der Dienstleistungen, für die Sie sich angemeldet haben, zu kontaktieren. Wir werden Ihnen die Möglichkeit geben, die weitere Zusammenarbeit mit diesem Partner abzulehnen.

Entwickler von Marketplace-Anwendungen: Wenn Sie eine Anwendung installieren oder kaufen, die mit den APIs von Zoho entwickelt wurde und auf dem Online-Marktplatz von Zoho veröffentlicht ist, werden Ihr Name und Ihre E-Mail-Adresse an den Entwickler der Anwendung weitergegeben, damit dieser als Anbieter dieser Anwendung oder Dienstleistung direkt mit Ihnen in Kontakt treten kann. Zoho hat keine Kontrolle über die Verwendung Ihrer persönlichen Daten durch die Entwickler, die auf deren eigenen Datenschutzrichtlinien basieren.

Andere Fälle: Andere Szenarien, in denen wir dieselben Informationen, die in Teil I und II behandelt werden, weitergeben können, werden in Teil III beschrieben.

Ihre Rechte in Bezug auf Informationen, die wir als Verantwortlicher über Sie besitzen

Wenn Sie sich im Europäischen Wirtschaftsraum (EWR) befinden, haben Sie die folgenden Rechte in Bezug auf Informationen, die Zoho über Sie besitzt. Zoho verpflichtet sich, Ihnen dieselben Rechte zu gewähren, unabhängig davon, wo Sie sich aufhalten.

Recht auf Zugang: Sie haben das Recht, auf die Kategorien von persönlichen Daten, die wir über Sie gespeichert haben, zuzugreifen (und eine Kopie davon zu erhalten, falls erforderlich), einschließlich der Quelle der Daten, des Zwecks und der Dauer der Verarbeitung sowie der Personen, an die die Daten weitergegeben werden

Recht auf Berichtigung: Sie haben das Recht, die von uns über Sie gespeicherten Daten zu aktualisieren oder etwaige Ungenauigkeiten zu berichtigen. Basierend auf dem Zweck, für den wir Ihre Informationen verwenden, können Sie uns anweisen, ergänzende Informationen über Sie in unserer Datenbank hinzuzufügen.

Recht auf Löschung: Sie haben das Recht, unter bestimmten Umständen zu verlangen, dass wir Ihre personenbezogenen Daten löschen, z. B. wenn sie für den Zweck, für den sie ursprünglich erhoben wurden, nicht mehr erforderlich sind.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung: Sie haben auch das Recht, unter bestimmten Umständen eine Einschränkung der Verwendung Ihrer Daten zu verlangen, z. B. wenn Sie der Verwendung Ihrer Daten durch uns widersprochen haben, wir aber prüfen müssen, ob wir zwingende legitime Gründe für die Verwendung haben.

Recht auf Datenübertragbarkeit: Sie haben das Recht, Ihre Daten in einem strukturierten, allgemein gebräuchlichen und maschinenlesbaren Format an einen Dritten zu übertragen, wenn die Daten mit Ihrer Zustimmung oder durch automatisierte Verfahren verarbeitet werden.

Widerspruchsrecht: Sie haben das Recht, der Verwendung Ihrer Daten unter bestimmten Umständen zu widersprechen, z. B. der Verwendung Ihrer persönlichen Daten für Direktmarketing.

Recht auf Beschwerde: Sie haben das Recht, sich bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu beschweren, wenn Sie sich über die Art und Weise beschweren, wie wir Ihre Daten sammeln, verwenden oder weitergeben. Dieses Recht steht Ihnen möglicherweise nicht zur Verfügung, wenn es in Ihrem Land keine Aufsichtsbehörde gibt, die sich mit dem Datenschutz befasst.

Aufbewahrung von Informationen

Wir bewahren Ihre personenbezogenen Daten so lange auf, wie es für die in dieser Datenschutzrichtlinie genannten Zwecke erforderlich ist. Manchmal können wir Ihre Daten für längere Zeiträume aufbewahren, wenn dies gesetzlich erlaubt oder erforderlich ist, z. B. um Unterdrückungslisten zu führen, Missbrauch zu verhindern, wenn dies in Verbindung mit einem Rechtsanspruch oder einem Verfahren erforderlich ist, um unsere Vereinbarungen durchzusetzen, für Steuerzwecke, Buchhaltung oder zur Erfüllung anderer gesetzlicher Verpflichtungen. Wenn wir keinen legitimen Grund mehr haben, Ihre Daten zu verarbeiten, werden wir Ihre Daten aus unseren aktiven Datenbanken löschen oder anonymisieren. Außerdem werden wir die Informationen sicher aufbewahren und von der weiteren Verarbeitung auf Backup-Datenträgern isolieren, bis die Löschung möglich ist.

Teil II – Informationen, die Zoho in Ihrem Auftrag verarbeitet

Zoho anvertraute Informationen und Zweck

Informationen, die in Verbindung mit Dienstleistungen anvertraut werden: Sie können Zoho Informationen, die Sie oder Ihre Organisation („Sie“) kontrollieren, im Zusammenhang mit der Nutzung unserer Dienstleistungen oder zur Anforderung von technischem Support für unsere Produkte anvertrauen. Dazu gehören Informationen über Ihre Kunden und Ihre Mitarbeiter (wenn Sie ein Controller sind) oder Daten, die Sie im Namen einer anderen Person für einen bestimmten Zweck aufbewahren und verwenden, wie z. B. einen Kunden, dem Sie Dienstleistungen anbieten (wenn Sie ein Prozessor sind). Die Daten können entweder auf unseren Servern gespeichert werden, wenn Sie unsere Dienste nutzen, oder sie werden im Rahmen einer Anfrage für technischen Support oder andere Dienstleistungen an uns übertragen oder weitergegeben.

Informationen von mobilen Geräten: Wenn Sie es zulassen, haben einige unserer mobilen Anwendungen Zugriff auf die Kamera, den Anrufverlauf, Kontaktinformationen, die Fotobibliothek und andere Informationen, die auf Ihrem mobilen Gerät gespeichert sind. Unsere Anwendungen benötigen diesen Zugriff, um ihre Dienste bereitzustellen. Wenn Sie den Zugriff gestatten, werden auch standortbezogene Informationen erfasst, unter anderem zum Auffinden von Kontakten in der Nähe oder zum Einstellen standortbezogener Erinnerungen. Diese Informationen werden ausschließlich mit unseren Kartierungsanbietern geteilt und werden nur für die Kartierung von Benutzerstandorten verwendet. Sie können den Zugriff der mobilen Anwendungen auf diese Informationen jederzeit deaktivieren, indem Sie die Einstellungen auf Ihrem mobilen Gerät bearbeiten. Die auf Ihrem Mobilgerät gespeicherten Daten und ihre Standortinformationen, auf die die mobilen Anwendungen Zugriff haben, werden im Rahmen der mobilen Anwendung verwendet und an Ihr Konto bei den entsprechenden Diensten (in diesem Fall werden die Daten auf unseren Servern gespeichert) oder Produkten (in diesem Fall verbleiben die Daten bei Ihnen, sofern Sie sie nicht mit uns teilen) übertragen und mit diesen verknüpft.

(Alle Informationen, die Zoho anvertraut werden, werden zusammenfassend als „Servicedaten“ bezeichnet)

Eigentum und Kontrolle über Ihre Servicedaten

Wir erkennen an, dass Sie Eigentümer Ihrer Servicedaten sind. Wir bieten Ihnen die vollständige Kontrolle über Ihre Servicedaten, indem wir Ihnen die Möglichkeit geben, (i) auf Ihre Servicedaten zuzugreifen, (ii) Ihre Servicedaten über unterstützte Integrationen von Drittanbietern freizugeben und (iii) den Export oder die Löschung Ihrer Servicedaten zu beantragen.

Wie wir Servicedaten verwenden

Wir verarbeiten Ihre Servicedaten, wenn Sie uns über die verschiedenen Module unserer Dienste Anweisungen erteilen. Wenn Sie beispielsweise eine Rechnung erstellen, werden Informationen wie der Name und die Adresse Ihres Kunden verwendet, um die Rechnung zu erstellen; und wenn Sie unseren Kampagnenmanagement-Service für E-Mail-Marketing nutzen, werden die E-Mail-Adressen der Personen auf Ihrer Mailingliste für den Versand der E-Mails verwendet.

Push-Benachrichtigungen

Wenn Sie Benachrichtigungen in unseren Desktop- und mobilen Anwendungen aktiviert haben, werden wir Push-Benachrichtigungen über einen Push-Benachrichtigungsanbieter wie Apple Push Notification Service, Google Cloud Messaging oder Windows Push Notification Services versenden. Sie können Ihre Präferenzen für Push-Benachrichtigungen verwalten oder diese Benachrichtigungen deaktivieren, indem Sie die Benachrichtigungen in den Anwendungs- oder Geräteeinstellungen ausschalten.

Mit wem wir Servicedaten teilen

Zoho-Gruppe und Unterauftragnehmer von Dritten: Um Dienstleistungen und technischen Support für unsere Produkte zu erbringen, beauftragt der Auftraggeber innerhalb der Zoho-Gruppe andere Unternehmen der Gruppe und Dritte.

Mitarbeiter und unabhängige Auftragnehmer : Wir können unseren Mitarbeitern und Personen, die unabhängige Auftragnehmer der an der Erbringung der Dienste beteiligten Unternehmen der Zoho-Gruppe sind (zusammen unsere „Mitarbeiter“), Zugriff auf Ihre Servicedaten gewähren, damit diese (i) Fehler identifizieren, analysieren und beheben können, (ii) als Spam gemeldete E-Mails manuell überprüfen können, um die Spam-Erkennung zu verbessern, oder (iii) gescannte Bilder, die Sie uns übermitteln, manuell überprüfen können, um die Genauigkeit der optischen Zeichenerkennung zu überprüfen. Wir stellen sicher, dass der Zugriff unserer Mitarbeiter auf Ihre Servicedaten auf bestimmte Personen beschränkt ist und protokolliert und geprüft wird. Unsere Mitarbeiter haben auch Zugriff auf Daten, die Sie uns wissentlich für den technischen Support oder zum Import von Daten in unsere Produkte oder Dienste zur Verfügung stellen. Wir kommunizieren unsere Datenschutz- und Sicherheitsrichtlinien an unsere Mitarbeiter und setzen die Datenschutzbestimmungen innerhalb der Zoho Gruppe streng durch.

Kollaborateure und andere Benutzer: Einige unserer Produkte oder Dienstleistungen ermöglichen Ihnen die Zusammenarbeit mit anderen Benutzern oder Dritten. Wenn Sie eine Zusammenarbeit initiieren, können andere Mitwirkende einige oder alle Ihrer Profilinformationen sehen. Wenn Sie z. B. ein Dokument bearbeiten, das Sie für die Zusammenarbeit mit anderen Personen freigegeben haben, werden Ihr Name und Ihr Profilbild neben Ihren Bearbeitungen angezeigt, damit Ihre Mitwirkenden wissen, dass Sie diese Bearbeitungen vorgenommen haben.

Integrationen von Drittanbietern, die Sie aktiviert haben: Die meisten unserer Produkte und Dienste unterstützen Integrationen mit Produkten und Diensten von Drittanbietern. Wenn Sie sich dafür entscheiden, Integrationen von Drittanbietern zu aktivieren, erlauben Sie den Drittanbietern möglicherweise den Zugriff auf Ihre Dienstinformationen und persönliche Informationen über Sie. Wir empfehlen Ihnen, die Datenschutzpraktiken der Dienste und Produkte von Drittanbietern zu prüfen, bevor Sie Integrationen mit diesen aktivieren.

Andere Fälle: Andere Szenarien, in denen wir Informationen weitergeben können, die mit den in Teil I und II genannten Informationen übereinstimmen, werden in Teil III beschrieben.

Aufbewahrung von Informationen

Wir bewahren die Daten in Ihrem Konto so lange auf, wie Sie die Zoho Services nutzen. Sobald Sie Ihr Zoho-Benutzerkonto kündigen, werden Ihre Daten bei der nächsten Bereinigung, die einmal in 6 Monaten stattfindet, aus der aktiven Datenbank gelöscht. Die Daten, die aus der aktiven Datenbank gelöscht werden, werden nach 3 Monaten aus den Backups gelöscht.

Anfragen von Betroffenen

Wenn Sie aus dem Europäischen Wirtschaftsraum kommen und glauben, dass wir Ihre Daten im Auftrag eines unserer Kunden speichern, nutzen oder verarbeiten, wenden Sie sich bitte an den Kunden, wenn Sie Ihre personenbezogenen Daten einsehen, berichtigen, löschen, die Verarbeitung einschränken oder ihr widersprechen oder sie exportieren möchten. Wir werden unseren Kunden bei der Beantwortung Ihrer Anfrage innerhalb eines angemessenen Zeitrahmens unterstützen.

Teil III – Allgemeines

Persönliche Daten von Kindern

Unsere Produkte und Dienstleistungen richten sich nicht an Personen unter 16 Jahren. Zoho sammelt nicht wissentlich persönliche Daten von Kindern, die unter 16 Jahre alt sind. Wenn wir erfahren, dass ein Kind unter 16 Jahren uns persönliche Daten zur Verfügung gestellt hat, werden wir Maßnahmen ergreifen, um diese Daten zu löschen. Wenn Sie glauben, dass ein Kind unter 16 Jahren uns persönliche Daten zur Verfügung gestellt hat, schreiben Sie bitte an privacy@zohocorp.com mit den Details, und wir werden die notwendigen Schritte unternehmen, um die Informationen, die wir über dieses Kind besitzen, zu löschen.

Wie sicher sind Ihre Informationen?

Bei Zoho nehmen wir die Datensicherheit sehr ernst. Aus diesem Grund haben wir uns für Branchenstandards wie ISO27001:2013 und SOC 2 Typ II zertifizieren lassen. Wir haben Maßnahmen ergriffen, um angemessene administrative, technische und physische Sicherheitsvorkehrungen zu implementieren, um unbefugten Zugriff, Verwendung, Änderung, Offenlegung oder Zerstörung der Informationen zu verhindern, die Sie uns anvertraut haben. Sollten Sie Bedenken bezüglich der Sicherheit Ihrer Daten haben, empfehlen wir Ihnen, unsere Sicherheitsrichtlinien zu prüfen oder uns bei Fragen an security@zohocorp.com zu schreiben.

Datenschutzbeauftragter

Wir haben einen Datenschutzbeauftragten ernannt, der unsere Verwaltung Ihrer persönlichen Daten in Übereinstimmung mit dieser Datenschutzrichtlinie beaufsichtigt. Wenn Sie Fragen oder Bedenken bezüglich unserer Datenschutzpraktiken in Bezug auf Ihre persönlichen Daten haben, können Sie sich an unseren Datenschutzbeauftragten wenden, indem Sie eine E-Mail an dpo@zohocorp.com senden oder an folgende Adresse schreiben: Datenschutzbeauftragter, Zoho Corporation BV, Beneluxlaan 4B, 3527 HT Utrecht, Die Niederlande.

Standorte und internationale Übertragungen

Wir geben Ihre persönlichen Informationen und Servicedaten innerhalb der Zoho-Gruppe weiter. Indem Sie auf unsere Produkte und Dienstleistungen zugreifen oder diese nutzen oder uns anderweitig personenbezogene Informationen oder Servicedaten zur Verfügung stellen, stimmen Sie der Verarbeitung, Übertragung und Speicherung Ihrer personenbezogenen Informationen oder Servicedaten innerhalb der Vereinigten Staaten von Amerika, des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) und anderer Länder zu, in denen Zoho tätig ist. Eine solche Übertragung unterliegt einer Konzernbetriebsvereinbarung, die auf den Mustervertragsklauseln der EU-Kommission basiert.

Zusatzvereinbarung zur Datenverarbeitung

Um Sie in die Lage zu versetzen, die Datenschutzverpflichtungen gemäß der Allgemeinen Datenschutzverordnung einzuhalten, sind wir bereit, ein Datenverarbeitungs-Addendum (DPA) zu unterzeichnen, das auf den Standardvertragsklauseln basiert. Sie können ein DPA von Zoho anfordern, indem Sie dieses Formular ausfüllen. Sobald wir Ihre Anfrage erhalten haben, leiten wir das DPA zur Unterschrift an Sie weiter.

Do Not Track (DNT)-Anfragen

Einige Internetbrowser haben „Do Not Track“-Funktionen (DNT) aktiviert, die ein Signal (das so genannte DNT-Signal) an die von Ihnen besuchten Websites senden, das anzeigt, dass Sie nicht verfolgt werden möchten. Derzeit gibt es keinen Standard, der regelt, was Websites tun können oder sollten, wenn sie diese Signale erhalten. Im Moment ergreifen wir keine Maßnahmen als Reaktion auf diese Signale.

Externe Links auf unseren Websites

Einige Seiten unserer Websites können Links zu Websites enthalten, die nicht mit dieser Datenschutzrichtlinie verknüpft sind. Wenn Sie Ihre persönlichen Daten an eine dieser Drittanbieter-Websites übermitteln, unterliegen Ihre persönlichen Daten deren Datenschutzrichtlinien. Als Sicherheitsmaßnahme empfehlen wir Ihnen, keine persönlichen Daten an diese Drittanbieter weiterzugeben, bevor Sie nicht deren Datenschutzrichtlinien überprüft und sich von deren Datenschutzpraktiken überzeugt haben.

Blogs und Foren

Wir bieten öffentlich zugängliche Blogs und Foren auf unseren Websites an. Bitte beachten Sie, dass alle Informationen, die Sie in diesen Blogs und Foren zur Verfügung stellen, verwendet werden können, um Sie mit unaufgeforderten Nachrichten zu kontaktieren. Wir bitten Sie dringend, bei der Offenlegung von persönlichen Informationen in unseren Blogs und Foren vorsichtig zu sein. Zoho ist nicht verantwortlich für die persönlichen Informationen, die Sie öffentlich bekannt geben. Ihre Beiträge und bestimmte Profilinformationen können auch dann noch vorhanden sein, nachdem Sie Ihr Konto bei Zoho gekündigt haben. Um die Entfernung Ihrer Informationen aus unseren Blogs und Foren zu beantragen, können Sie uns unter privacy@zohocorp.com kontaktieren.

Widgets für soziale Medien

Unsere Websites enthalten Social-Media-Widgets wie Facebook-„Gefällt mir“-Schaltflächen und Twitter-„Tweet“-Schaltflächen, mit denen Sie Artikel und andere Informationen teilen können. Diese Widgets können Informationen wie Ihre IP-Adresse und die Seiten, auf denen Sie auf der Website navigieren, erfassen und möglicherweise ein Cookie setzen, damit die Widgets ordnungsgemäß funktionieren. Ihre Interaktion mit diesen Widgets unterliegt den Datenschutzrichtlinien der Unternehmen, die sie bereitstellen.

Offenlegungen in Übereinstimmung mit gesetzlichen Verpflichtungen

Wir können gesetzlich verpflichtet sein, Ihre persönlichen Informationen und Servicedaten aufzubewahren oder offenzulegen, um einem geltenden Gesetz, einer Verordnung, einem Gerichtsverfahren oder einer behördlichen Anfrage nachzukommen, einschließlich der Erfüllung nationaler Sicherheitsanforderungen.

Durchsetzung unserer Rechte

Wir können personenbezogene Informationen und Servicedaten an Dritte weitergeben, wenn wir der Meinung sind, dass eine solche Weitergabe notwendig ist, um Betrug zu verhindern, vermutete illegale Aktivitäten zu untersuchen, unsere Vereinbarungen oder Richtlinien durchzusetzen oder die Sicherheit unserer Nutzer zu schützen.

Geschäftsübertragungen

Wir beabsichtigen nicht, unser Unternehmen zu verkaufen. In dem unwahrscheinlichen Fall, dass wir unser Unternehmen verkaufen oder übernommen oder fusioniert werden, werden wir jedoch sicherstellen, dass das übernehmende Unternehmen rechtlich verpflichtet ist, unsere Verpflichtungen Ihnen gegenüber einzuhalten. Wir werden Sie per E-Mail oder durch einen auffälligen Hinweis auf unserer Website über jede Änderung der Eigentumsverhältnisse oder der Verwendung Ihrer persönlichen Informationen und Servicedaten informieren. Wir werden Sie auch über alle Wahlmöglichkeiten informieren, die Sie in Bezug auf Ihre persönlichen Informationen und Servicedaten haben.

Einhaltung dieser Datenschutzrichtlinie

Wir unternehmen alle Anstrengungen, einschließlich regelmäßiger Überprüfungen, um sicherzustellen, dass die von Ihnen zur Verfügung gestellten persönlichen Daten in Übereinstimmung mit dieser Datenschutzrichtlinie verwendet werden. Wenn Sie Bedenken hinsichtlich der Einhaltung dieser Datenschutzrichtlinie oder der Art und Weise der Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten haben, schreiben Sie uns bitte an privacy@zohocorp.com. Wir werden uns mit Ihnen in Verbindung setzen und uns bei Bedarf mit den zuständigen Aufsichtsbehörden abstimmen, um Ihre Bedenken effektiv auszuräumen.

Benachrichtigung über Änderungen

Wir können die Datenschutzrichtlinie jederzeit ändern, indem wir Sie durch eine Serviceankündigung oder durch eine E-Mail an Ihre primäre E-Mail-Adresse benachrichtigen. Wenn wir wesentliche Änderungen an der Datenschutzrichtlinie vornehmen, die Ihre Rechte betreffen, werden Sie mindestens 30 Tage im Voraus per E-Mail an Ihre primäre E-Mail-Adresse über die Änderungen informiert. Wenn Sie der Meinung sind, dass die aktualisierte Datenschutzrichtlinie Ihre Rechte in Bezug auf Ihre Nutzung unserer Produkte oder Dienstleistungen beeinträchtigt, können Sie Ihre Nutzung beenden, indem Sie uns innerhalb von 30 Tagen eine E-Mail schicken. Ihre fortgesetzte Nutzung nach dem Datum des Inkrafttretens von Änderungen an der Datenschutzrichtlinie gilt als Ihre Zustimmung zu den geänderten Datenschutzrichtlinien. Sie erhalten keine E-Mail-Benachrichtigung über geringfügige Änderungen an der Datenschutzrichtlinie. Wenn Sie sich darüber Gedanken machen, wie Ihre persönlichen Daten verwendet werden, sollten Sie regelmäßig unter https://www.zoho.com/privacy.html nachsehen.