Auf LinkedIn haben wir uns kennengelernt, gegenseitig die Beiträge gelesen und festgestellt:

Da zieht uns etwas an – diese wundersame Mischung aus Vertrautheit und Neugierde auf das andere!

Zwei Frauen, zwei Methoden. Claudia Berther und ich.
Beide mit dem Ziel, den Menschen eine Stimme zu geben, die keine Sprache (mehr) haben.
Der Weg: wertschätzende nonverbale Kommunikation.

#MarteMeo: präzise Analyse von Interaktionen, videobasiert und radikal ressourcenorientiert
Also:

Was sehe ich?

#kommunikationohneworte – KoW: Training des sinnvollen und patientenbezogenen Einsatzes der eigenen Körpersprache
Also:

Wie mache ich es?

Dann ein erstes Zoom-Treffen, um den Abstand Potsdam – Basel leicht zu überwinden.
Und da war uns sofort klar:
Wir machen etwas zusammen! Wir verbinden beide Methoden.
Entschlussfreudig und mutig haben wir den Termin gesetzt und die Grundidee skizziert.

Und dann war auch das digitale Vorbereitungstreffen so wunderbar leicht: in 2-3 Stunden stand der ganze Tag.
Keine großen Diskussionen, schnelles Verstehen der anderen, Klarheit in eigenen Ideen und die alles durchziehende Bereitschaft, das Gemeinsame zu suchen.

Zusammenfassend würde ich sagen:
gelebte Haltung – grundsätzliche Wertschätzung – Vertrauen!

Der gemeinsame Seminartag war ein Fest!

 

weiter lesen