Wirksamkeit2018-04-18T13:09:03+00:00

Das Interaktionskonzept und Trainingsprogramm KoW® wurde von Astrid Steinmetz

  • vor dem Hintergrund ihrer langjährigen therapeutischen Erfahrungen mit schwerstkranken und kognitiv eingeschränkten Menschen entwickelt,
  • mit ausgedehnter wissenschaftlicher Arbeit begleitet
  • und im Dialog mit den Trainingsteilnehmern kontinuierlich an die Erfordernisse der Praxis angepasst.
Verändert sich die Selbsteinschätzung aufgrund der Teilnahme am Trainingsprogramm

Das Trainingsprogramm KoW® wurde im Rahmen einer Dissertation an der Universität Heidelberg bei dem Gerontologen Prof. Dr. Andreas Kruse wissenschaftlich evaluiert.

Als Auswirkungen des Trainingsprogramms wurden nachgewiesen:

  • ein signifikanter Zuwachs der interpersonellen Kommunikationsfertigkeiten in der Interaktion mit dem kommunikativ schwer eingeschränkten Menschen
  • ein deutlicher Zuwachs des eigenen Kompetenzempfindens
  • eine Bestätigung dieser Ergebnisse durch den Standardisierten Patienten
  • die Unabhängigkeit des Zuwachses vom Grad der Empathie
  • die Unabhängigkeit des Zuwachses vom Umfang der praktischen Vorerfahrung in der Patientenversorgung.

Folgende Berufs- und Personengruppen haben bisher am Trainingsprogramm teilgenommen:

  • Gesundheits- und Krankenpfleger
  • Altenpfleger
  • Betreuungsassistenten
  • Sozialpädagogen
  • Berufspädagogen
  • Kunsttherapeuten
  • Musiktherapeuten
  • Psychologen
  • Psychoonkologen
  • Palliativmediziner
  • Seelsorger
  • Heilpädagogen
  • Heilerziehungspfleger
  • Erzieher
  • Ergotherapeuten
  • pflegende Angehörige
  • freiwillig engagierte Bürger.