Folgender Versuch:
Ein Mensch hat Schmerzen.
Sein Körper versucht, sich gegen den Schmerz zu schützen:

Er schüttet sein körpereigenes Wohlfühl-, Schmerz- und Beruhigungsmittel aus = körpereigene Opioide.

Ein zweiter Mensch kommt dazu.
ER WENDET SICH IHM ZU UND VERSPRICHT ZU HELFEN.
Tatsächlich verabreicht er nur ein Placebo.

Was passiert?
➡️ die Schmerzen nehmen um 50 % ab

➡️ das körpereigene Schmerzmittel steigt deutlich an.

Fazit:
Pure menschliche Zuwendung verbunden mit dem Versprechen zu helfen, lindert Schmerz.

Beziehung wirkt❗️

Darum ist dies meine Mission:
Trainings für Menschen, die empathische Kommunikation im Gesundheitswesen leben möchten.

Ohne Worte – denn mehr als die Hälfte aller Patienten im Gesundheitswesen sind in ihrer Kommunikation beeinträchtigt (Hoffman et al., 2005).
Nächster START der KoW®-Ausbildungen:
In Potsdam
Basis-Training
02. / 03. Dezember 2022
Infos hier
In Wien
Basis-Training
10. / 11. November 2022
Infos hier